Warum ich kandidiere.

Wien ist meine große Liebe. Eine wunderschöne, offene, sichere, grüne Weltstadt mit einem goldenen Herz für alle. Überlassen wir sie nicht jenen, denen dieses Herz wurscht ist.”

Wien war für mich immer ein Versprechen und hat mir alle Möglichkeiten gegeben, mir Freunde geschenkt und mir den Kopf geöffnet.

Wien ist eine offene, sichere, grüne, progressive Stadt mit einem goldenen Herz für alle. Eine Weltstadt, in der die Menschen aufeinander schauen. Überlassen wir sie nicht jenen, denen das alles wurscht ist. Denen dieses Herz wurscht ist.

Denen wurscht ist, dass viele sich aus eigener Kraft keine Wohnung mehr leisten können, obwohl sie jeden Tag arbeiten gehen. Dass die Kluft zwischen Reich und Arm immer größer wird. Denen wurscht ist, wie es den Generationen nach uns geht. Die meinen, in der Stadt der Navratils und Kratochvils soll plötzlich die Herkunft eine Rolle spielen. Echt jetzt?

Wir waren lange genug in Schockstarre. Der Vormarsch der Rechtskonservativen ist kein Naturgesetz. Die sind schlagbar.

Aber wir können nicht mehr warten. Denn es gibt niemanden, der das für uns richten wird. Wir sind die, auf die wir gewartet haben.

Ich kandidiere für die Spitzenwahl der Wiener Grünen.
Damit wir gemeinsam erfolgreich sind, brauche ich deine Unterstützung.
Kann ich auf dich zählen?

– Peter

 

Bist du dabei?